Kosten

Kosten


Ist nichts anderes vereinbart, so berechnen sich die Anwaltsgebühren laut Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) nach der Höhe des sogenannten Gegenstandswerts. Um diesen präzise ermitteln zu können, ist durchaus juristisches Fachwissen erforderlich. Auch hierüber sollten Sie also unbedingt mit Ihrem Rechtsanwalt sprechen. Allerdings soll es Ihnen über den hier gesetzten Link auf den Kostenrechner des Anwalt-Suchservice ermöglicht werden, bereits im Vorfeld einer juristischen Auseinandersetzung zumindest überschlägig ermitteln zu können, welche Kosten in etwa auf Sie zukommen. Doch wie gesagt: die eigenständige Ermittlung ersetzt keinesfalls das Gespräch mit Ihrem fachkundigen Anwalt. Mit Ihrem Rechtsanwalt sollten Sie sodann auch besprechen, ob Sie nicht lieber eine Vergütungsvereinbarung treffen wollen. Diese kann nach Zeitaufwand aber auch pauschal berechnet sein. Allerdings ist zu beachten, dass für den Fall einer siegreichen Auseinandersetzung eine gegnerische Partei in der Regel nicht mehr als die aus dem RVG hervor gehende Vergütung ersetzen muss.

 

Social Media